PC Review von Daniel Zollitsch

Ich wollte mich erst einmal entschuldigen dass folgender Testbericht so lange auf sich warten lies. Ich muss nur leider sagen, dass ich es nicht glauben konnte was ich sah, deswegen folgt ausnahmsweise gleich mal ein Fazit, bevor ich euch das Spiel erläutere.

Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher was UIG mit diesem Spiel bezwecken wollte. Mir kommt es ein bisschen seltsam vor, Verschwörungstheoretiker könnten auf den Schluss kommen es handle sich um einen Versuch der Regierung alle Gamer vom PC zu verscheuchen, oder wollte man nur sehen mit welchem Schund sich noch Geld verdienen lässt? Einiger Pluspunkt des ganzen Spiels sind die vielen Lizenzpartner wie :  Challenger, Fendt, Massey Ferguson, Valtra usw… . Auf jeden Fall rate ich euch ALLEN ab dieses Spiel käuflich zu erwerben. Nun erkläre ich euch aber gerne die Gründe:

 

Der Beginn

 

Zu Beginn hatte ich bereits Probleme das Spiel zu installieren, da die auf der CD vorhandene DirectX Version aufgrund defekter Dateien nicht installiert werden konnte. Also los auf die DirectX Homepage und runtergeladen. Kaum war diese Installiert "funktionierte" das Spiel auch. Wie es uns allen bekannt ist, offerieren die meisten Spiele am Anfang kleine oder große Hilfen – oft auch Tutorial genannt, doch scheint UIG das nicht nötig zu haben, oder dachten sie dieses Spiel sei selbsterklärend? Man startet auf einer großen weiten Fläche, viele küstliche Bäumchen stehen lieblos verteilt herum und man fragt sich "What the f*** am i doing here?". Vom Gesamteindruck her errinnert die Welt eher an einen billigen Flugsimulator. Nun gut es geht um Agrarsimulation, also muss ich irgendwie mein Feld bestellen, nur wie? Alles was auf der Karte zu finden ist, sind ein paar Häuser und Hallen, ahh ja und die Bäume. Meine Hallen sind allerdings aller leer 🙁 . Endlich ein Lichtblick: mit der ESC Taste ist es möglich in ein Menü zu wechseln, in dem Tatsächlich Hilfe angeboten wird, beinahe zumindest. Die Hilfe ist zwar schön strukturiert und für einen Gedächtniskünstler bestimmt schön auswendig zu lernen, für den Norbenutzer fehlt aber jede Möglichkeit sich die Ellenlagen Text irgendwie auszudrucken. Kombiniert mit der wirklich extrem ituitiven Steuerung, eine super Voraussetzung um zu beginnen.

 

Die Simulation

Zum Glück bin ich kein Landwirt! Ein Satz der einem des öfteren beim Spielen dieses Spiels durch den Kopf geht. Simulation ist grausamst eintönig, untermalt mit lieblosem Natursound, und einer Detailgenauigkeit weit jenseits von Gut und Böse. Ihr macht Dinge die ein Landwirt eben macht , eggen, Säen, Düngen und das alles so schön Monoton umgesetzt, dass Schüler garantiert zu ihren Eltern laufen und fragen "Mammi, darf ich meine Latein Hausaufgaben machen?". Ich habe selten so einen Mist gesehen. 

Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen ist in der Deluxeversion tatsächlich noch ein Game namens "Farm Racer" beigefügt. Ich habe aber keinerlei Lust mehr über dieses Spiel zu schreiben, darum ein Video, kommentiert von Ranzratte :

 

 

So ich muss nun doch noch einmal etwas sagen. Wenn ihr euch wirklich überlegt habt euch dieses Spiel zuzulegen dann nehmt diese 20 € und überweist sie hierhin:

http://www.brot-fuer-die-welt.de/

Sogar das ausfüllen der Überweisung macht mehr Spass.

Over and Out!

 

 

 

Bewertung
Gameplay 0/10
Sound 1/10
Spielspaß 0/10
Umsetzung 1/10
Langzeitmotivation 0/10
Gesamt 4 %

 

Info
Release: 15.12.2011
Genre: Simulation
Plattform: PC
Publisher: UIG
Entwickler: UIG